Team

Prof. Dr. Hartmut Juhl
Geschäftsführer

Als Unternehmer, chirurgischer Onkologe und international renommierter Forscher hat sich Prof. Dr. Hartmut Juhl der Wissenschaft der Gewebequalität und ihrer Anwendung in der Präzisionsmedizin für die Krebsdiagnostik und -therapie verschrieben. Prof. Juhl hat eine APL-Professur der medizinischen Fakultät der Universität Hamburg, ist Adjunct Professor am Lombardi Comprehensive Cancer Center der Georgetown University in Washington, D. C. (USA), und Berater des US-amerikanischen National Cancer Institute.

Im Jahr 2002 gründete Prof. Juhl die Indivumed GmbH in Hamburg. 2003 erhielt er den Hamburger Gründerpreis in der Kategorie „Existenzgründer“ und 2005 den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie „Visionär“.

2008 gründete Prof. Juhl zusammen mit Wissenschaftlern der Johns Hopkins University in Baltimore, Maryland (USA), und der Indivumed GmbH die Inostics GmbH, die das gemeinsam entwickelte Liquid-Biopsy-Verfahren zum Nachweis von Mutationen solider Tumoren im Blut erstmals kommerzialisiert hat und die 2013 an den japanischen Konzern Sysmex Corp. verkauft wurde.

„Personalisierte Medizin wird Krebs heilen können – wenn wir es schaffen, die Komplexität der individuellen Erkrankung zu verstehen.“

Dr. Eike von Leitner
Stellvertretende Geschäftsführerin

Dr. Eike von Leitner ist Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen der Zusammenarbeit und zu wissenschaftlichen Inhalten unserer Analytik.

Nach ihrem Biologiestudium mit den Schwerpunkten Zellbiologie, Mikrobiologie und Toxikologie hat sie im Jahr 2009 ihre Promotion am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) im Bereich der experimentellen Medizin abgeschlossen. Im Anschluss daran sammelte Dr. von Leitner am UKE in Forschung und Lehre im Bereich der Gesundheitssystemforschung und im Projektmanagement Erfahrungen mit den Versorgungsstrukturen des deutschen und internationalen Gesundheitswesens und begleitete multizentrische Studien. Seit 2015 ist Dr. von Leitner im klinisch-onkologischen Bereich tätig und hat an der Universitätsklinik Freiburg und in einer Hamburger Pathologie Projekte und interdisziplinäre Arbeitsgruppen zur molekularen Diagnostik von Tumorerkrankungen geleitet.

Der inhaltliche Schwerpunkt von Dr. von Leitner liegt auf der Charakterisierung krebsrelevanter Veränderungen im genetischen und proteomischen Bereich.

„IndivuTest identifiziert die Angriffspunkte für eine personalisierte, zielgerichtete Therapie und bietet so dem behandelnden Arzt eine individuelle Entscheidungshilfe bei der Weiterbehandlung.”

Dr. Susanne Arbogast

Pathologische Leitung

Dr. Alexandra Samsen

Wissenschaftliche Leitung

Max Graap

Kaufmännische Leitung

Dr. Daniel Pohlmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Bianca Grebenstein

Marketingmanagerin

Qualitätssicherung

Immunhistochemische und molekularpathologische Verfahren zur prätherapeutischen Testung für onkologische Therapien müssen hinsichtlich Standardisierung und Reproduzierbarkeit hohe Qualitätskriterien erfüllen. Daher nehmen wir regelmäßig an Ringversuchen der Qualitätssicherungs-Initiative Pathologie (QuIP®), einer gemeinsamen Unternehmung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie e. V. (DGP) und des Bundesverbandes Deutscher Pathologen e. V. (BDP), teil.

Alle unsere Ringversuchszertifikate haben wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung gestellt.

Um die Komplexität von Krebs analysieren zu können, sichern wir u. a. auch die klinische Entnahme der Gewebeproben mit Hilfe von bei Indivumed entwickelten SOPs und qualitätskontrollierten Prozessen nach DIN EN ISO 9001:2008 zur Gewebeentnahme und Prozessierung.

Kooperation

Indivumed wurde im Jahr 2002 in Hamburg gegründet, um die Erforschung und Entwicklung individualisierter Krebstherapien mit einer weltweit einzigartigen Forschungsinfrastruktur und einer Tumorgewebe- und Datenbank zu unterstützen. Indivumed bietet diverse Serviceleistungen zur molekularen Analyse von biologischen Probenmaterialien an und arbeitet an der Entwicklung von Krebsmarkern zur Personalisierung der Krebstherapie. Indivumed-Website.

Karriere

Zur Zeit haben wir leider keine vakanten Stellen.