28.11.2017

All-RAS Oncobeam Test von der BARMER erstattet

In einer gemeinsamen Veranstaltung informierten die BARMER, IndivuTest und LADR Der Laborverbund über „Liquid Biopsy: Moderne Tumordiagnostik aus dem Blut“.

Der All-RAS Test kann bei Versicherten der BARMER, bei denen ein metastasiertes Kolonkarzinom diagnostiziert wurde, im Rahmen eines Vertrages zur Optimierung der individualisierten Therapie eingesetzt werden.

Patienten mit All-RAS Mutationen sollten keinen EGFR-Rezeptor-Blocker erhalten, da diese Therapie bei ihnen nicht wirkt, und die Patienten durch Nebenwirkungen gefährdet sind. „Zum ersten Mal weltweit bezahlt eine Krankenkasse die Bestimmung des Auftretens einer EGFR-Blocker-Resistenz mit Liquid Biopsy regelhaft“, so Prof. Dr. med. Hartmut Juhl, Ärztlicher Geschäftsführer IndivuTest und Mitentwickler des OncoBEAM Verfahrens. Dabei darf wegen ihrer hohen Empfindlichkeit ausschließlich die OncoBEAM Technologie zum Einsatz kommen.

Als Vertragspartner der BARMER nutzt IndivuTest hierfür eine Kooperation mit dem zertifizierten OncoBEAM Exzellenzzentrum im akkreditierten LADR Zentrallabor Dr. Kramer & Kollegen. „Das standarisierte Verfahren ermöglicht sichere und im Vergleich zu anderen Verfahren sehr sensitive Ergebnisse zum All-RAS Mutationsstatus eines Kolonkarzinoms“, so Prof. Dr. med. Jan Kramer, ärztlicher Leiter des LADR Zentrallabors.

„Die Qualität der Patientenversorgung steht bei uns absolut im Fokus“, bestätigt Frau Dr. med. Ursula Marschall, Abteilungsleitung Medizin und Versorgungsforschung der BARMER auf der Veranstaltung.

Die Anforderungshinweise finden Sie unter http://www.ladr.de/fachgebiete/liquid-biopsy